Village Kärnten

Sind Mutter, Vater oder wichtige Bezugspersonen psychisch belastet oder erkrankt, betrifft das die gesamte Familie. Die Eltern/Bezugspersonen können Alltagsanforderungen dann oft nicht mehr ausreichend bewältigen und die Bedürfnisse ihrer Kinder wahrnehmen und darauf eingehen. Die Kinder selbst können von Ängsten oder Schuldgefühlen betroffen sein und sich allein gelassen fühlen. Häufig übernehmen diese Aufgaben, die nicht ihrem Entwicklungsalter entsprechen und zu einer Überforderung führen. Diese Kinder sind oft „unsichtbar“ und erhalten keine bzw. erst sehr spät Hilfe, wodurch das Risiko steigt, später selbst psychisch zu erkranken.

Info-Postkarte hier downloaden!

Zielgruppe

Das Angebote richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren, deren Eltern(-teile) bzw. Bezugsperson(en) psychisch belastet oder erkrankt sind. Das Angebot gibt es derzeit in den Bezirken Klagenfurt, Klagenfurt Land, Villach, Villach Land und Spittal/Drau.

Unsere Ziele
  • Verbesserung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens
  • Entstigmatisierung von psychischen Belastungen und Erkrankungen
  • Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion
  • Verbesserung / Erhöhung der Lebensqualität
Unser Angebot im Detail

Village ist ein niederschwelliges und aufsuchendes Programm. Angelehnt an das afrikanische Sprichwort „Es braucht ein Dorf, um ein Kind großzuziehen“ wird ein Unterstützungsnetzwerk außerhalb der Kernfamilie aufgebaut und die Familie somit entlastet. Netzwerkpartner:innen sind soziale (z.B. Verwandte, Nachbarn) und professionelle Helfersysteme. Die Umsetzung erfolgt durch Village-Koordinator:innen.

Die Versorgungsdauer beträgt durchschnittlich sechs Monate und umfasst folgende Programmbausteine:

  • Kennenlernen und Vertrauen aufbauen
  • Gespräche und Aktivitäten mit den Eltern / Bezugspersonen
  • Gespräche und Aktivitäten mit den Kindern
  • Analyse von familiären Herausforderungen und Stärken sowie Identifikation bereits vorhandener und weiterer Netzwerpartner:innen
  • Familientreffen
  • Netzwerktreffen mit (bereits vorhandenen und weiteren) Netzwerkpartner:innen
  • Erstellung eines Unterstützungsplanes
  • Überprüfung des Unterstützungsplanes
Wie kann ich das Angebot in Anspruch nehmen?

Grundvoraussetzung für die Teilnahme ist, dass in der Familie mindestens ein Elternteil bzw. eine erwachsene Bezugsperson im gleichen Haushalt psychisch belastet bzw. erkrankt ist. Eltern / Bezugspersonen und Jugendliche können sich direkt an uns wenden (siehe „Kontakt“) oder von unseren Kooperationspartner:innen - mit ihrem Einverständnis – zugewiesen werden. Das Angebot ist kostenlos.  

Für die Inanspruchnahme des Angebotes rufen Sie uns an, schreiben uns eine Mail oder verwenden den Erhebungsbogen.