Willkommen bei pro mente: kinder jugend familie

pro mente: kinder jugend familie widmet sich der positiven Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie deren Familien. Die vielfältigen Angebote in den Tätigkeitsbereichen Prävention und Gesundheitsförderung, Ambulanz, (berufliche) Rehabilitation, (betreute) Wohngemeinschaften sowie Krisenintervention orientieren sich an den jeweiligen alterstypischen Entwicklungsaufgaben und deren individueller Bewältigung im Spannungsfeld von persönlichen Entwicklungswünschen und gesellschaftlichen Ansprüchen.

Wichtige Ziele bei pro mente: kinder jugend familie sind positive Persönlichkeitsentwicklung, Stärkung im sozialen und emotionalen Bereich, Förderung beruflicher, persönlicher und sozialer Fertigkeiten sowie Integration in die Gesellschaft, Schule und Arbeitswelt.

Unsere Angebote

pro mente: kinder jugend familie hat entlang der Betreuungsintensität und dem Entwicklungsstand der betreuten Kinder, Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen ein Stufenmodell entwickelt. Dieses Stufenmodell der Betreuung ermöglicht es, auf die Klientinnen und Klienten individuell einzugehen und bedarfsorientierte Hilfestellung anzubieten.

Das Angebotsspektrum ist breit und reicht von ambulanten Angeboten bis hin zu Akuthilfe in Not- und Krisensituationen sowie Wohngemeinschaften, betreutem Wohnen und nachbetreuende Leistungen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, schulische und ausbildungsrelevante Hilfestellungen zu erhalten, die Perspektiven für die schulische und berufliche Zukunft eröffnen und einen Berufseinstieg positiv unterstützen.

Wohngemeinschaften & betreutes Wohnen

Schritt für Schritt Selbständigkeit erreichen.

Ambulatorien

Diagnostische und therapeutische Anlaufstelle für alle Entwicklungsbereiche.

Prävention- und Gesundheitsförderung

Selektive und präventive Projekte für Kinder und Jugendliche.

Aktuelles aus der pro mente Gruppe in Kärnten

pro mente Forschung

Frühjahrstagung des AK-Gesundheitswesen der DeGEval - Programm und Anmeldung

Wie kann Evaluation zur erfolgreichen Implementierung von Gesundheitsförderungs- und Präventionsmaßnahmen beitragen?

» Erfahren Sie mehr
pro mente Gruppe in Kärnten

Stellungnahme der ÖGPP: Konversionsverfahren bei Menschen mit verschiedener sexueller Orientierung

Der Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (ÖGPP) ...

» Erfahren Sie mehr

Termine

IFP World Congress Of Psychotherapy 2018

"Psychotherapy, Stronger Through Diversity"

» Erfahren sie mehr