Aktuelle Informationen zur derzeitigen Situation

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer!
Sehr geehrte Damen und Herren!
Sehr geehrte Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner!

Wir freuen uns, dass wir in allen Projekten persönlich für Sie da sein können! Wir haben konkrete Schutz- und Hygienemaßnahmen installiert, um Sie und unsere Mitarbeiter/innen so weit als uns möglich zu schützen.

Alles Gute und bleiben Sie gesund!

Willkommen bei pro mente: kinder jugend familie

pro mente: kinder jugend familie widmet sich der positiven Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie deren Familien. Die vielfältigen Angebote in den Tätigkeitsbereichen Prävention und Gesundheitsförderung, Ambulanz, (berufliche) Rehabilitation, (betreute) Wohngemeinschaften sowie Krisenintervention orientieren sich an den jeweiligen alterstypischen Entwicklungsaufgaben und deren individueller Bewältigung im Spannungsfeld von persönlichen Entwicklungswünschen und gesellschaftlichen Ansprüchen.

Wichtige Ziele bei pro mente: kinder jugend familie sind positive Persönlichkeitsentwicklung, Stärkung im sozialen und emotionalen Bereich, Förderung beruflicher, persönlicher und sozialer Fertigkeiten sowie Integration in die Gesellschaft, Schule und Arbeitswelt.

Weil wir stark sind, lassen wir uns helfen!

Gruppenangebot für Kinder von psychisch erkrankten Eltern

Anmeldung ab sofort möglich.

Detailinfo siehe Folder.

Dieses Angebot wird unterstützt von:

Erste Hilfe für die Seele

Logo_Erste-Hilfe-fuer-die-Seele

 

Wenn jemand auf der Straße umfällt, ruft man die Rettung. Doch wenn jemand neben uns weint, apathisch oder verzweifelt wirkt, was dann? Was tun, wenn die Seele akut in Not ist?

Bei einem Erste Hilfe für die Seele Seminar lernen Sie, wie Sie bei psychischen Problemen Erste Hilfe leisten können.

Jetzt mehr darüber erfahren und Kurse in Kärnten finden: >>Seminare in Kärnten

 
Mehr Informationen  zu "Erste Hilfe für die Seele" finden Sie in diesem >> Video  oder unter www.erstehilfefuerdieseele.at 

Unsere Angebote

pro mente: kinder jugend familie hat entlang der Betreuungsintensität und dem Entwicklungsstand der betreuten Kinder, Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen ein Stufenmodell entwickelt. Dieses Stufenmodell der Betreuung ermöglicht es, auf die Klientinnen und Klienten individuell einzugehen und bedarfsorientierte Hilfestellung anzubieten.

Das Angebotsspektrum ist breit und reicht von ambulanten Angeboten bis hin zu Akuthilfe in Not- und Krisensituationen sowie Wohngemeinschaften, betreutem Wohnen und nachbetreuende Leistungen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, schulische und ausbildungsrelevante Hilfestellungen zu erhalten, die Perspektiven für die schulische und berufliche Zukunft eröffnen und einen Berufseinstieg positiv unterstützen.

Wohngemeinschaften & betreutes Wohnen

Schritt für Schritt Selbständigkeit erreichen.

Ambulatorien

Diagnostische und therapeutische Anlaufstelle für alle Entwicklungsbereiche.

Prävention- und Gesundheitsförderung

Selektive und präventive Projekte für Kinder und Jugendliche.

Aktuelles aus der pro mente Gruppe in Kärnten

pro mente: kinder jugend familie

Mini-Ambulatorium feiert 15. Geburtstag

Schon seit 2007 Jahren betreibt die pro mente: kinder jugend familie GmbH sehr erfolgreich das „Mini-Ambulatorium“ in der Grabenstraße 10 in St. Veit/Glan. Seit dem Start konnte man rund 8.000 jungen Patient*innen bei ihrer emotionalen, sozialen, sprachlichen, motorischen, schulischen und körperlichen Entwicklung helfen.

» Erfahren Sie mehr
pro mente Gruppe in Kärnten

10 Jahre Altstadtmarkt Wolfsberg

Vor zehn Jahren öffnete der »altstadtmarkt« am Hohen Platz seine Pforten. Jetzt wurde im Rahmen einer Jubiläumsfeier auf die erfolgreiche Zeit zurückgeblickt. Der Markt ist nicht nur Nahversorger, sondern bildet auch Jugendliche aus.

» Erfahren Sie mehr
pro mente Forschung

Jahresbericht 2021

pro mente Forschung veröffentlicht den Jahresbericht für das Jahr 2021.

» Erfahren Sie mehr

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Podcast

"Die heutige Jugend" - Gespräch mit Dr. Spiel

In dieser Folge beantwortet Kinder- und Jugendpsychiater und Neurologe Univ.-Doz. Dr. Georg Spiel Fragen rund um "die heutige Jugend".

» Erfahren Sie mehr